Unbenanntes Dokument

 


Allgemeine Geschäftsbedingungen


1 Abschluß des Reisevertrages
1.1 Mit Ihrer Anmeldung bieten Sie Laura Costanzo, Scirocco Sizilien-Sprachreisen, (nachfolgend Scirocco genannt) den Abschluß eines Reisevertrages verbindlich an. Die Anmeldung kann mündlich, fernmündlich oder schriftlich erfolgen. Die Anmeldung erfolgt durch den Anmelder auch für alle in der Anmeldung aufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtungen der Anmelder bei ausdrücklicher und gesonderter Erklärung wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht.
1.2 Der Vertrag kommt mit der Annahme durch Scirocco zustande. Über die Annahme, für die es keiner besonderen Form bedarf, informiert Sie Scirocco durch Übersendung einer Reisebestätigung, falls sie Ihnen nicht sofort ausgehändigt wird.


2 Bezahlung
2.1 Mit der Anmeldung ist eine Anzahlung in Höhe von € 85.– je Teilnehmer (bei Kindern zwischen 4 und 12 Jahren jeweils € 45.–) zu leisten. Der Restbetrag ist spätestens zwei Wochen vor Reisebeginn zu zahlen. Kann die Buchungsstelle bei Anmeldung innerhalb zwei Wochen vor Reisebeginn die Buchung sofort bestätigen und die Reiseunterlagen aushändigen, ist der volle Reisepreis zu leisten.
2.2 Kann Ihre Anmeldung nicht bestätigt werden, erstattet Scirocco unverzüglich Ihre Anzahlung.
2.3 Alle Zahlungen erfolgen auf folgendes Konto:

Laura Costanzo, Konto-Nr. 4980 833 009, Norisbank, BLZ 76026000


3 Leistungen
3.1 Der Umfang unserer Leistungen ergibt sich aus dem der Buchung zugrunde liegenden Programm sowie dem Ausdruck Preise und Leistungen.
3.2 Im Zusammenhang mit dem Sprachunterricht ist wie allgemein üblich unter dem Begriff Stunde eine Unterrichtssunde von 45 Minuten zu verstehen.
3.3 Abänderungen und Nebenabreden sind von Scirocco schriftlich zu bestätigen.


4 Leistungs- und Preisänderungen
4.1 Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die nach Vertragsschluß notwendig werden, sind nur gestattet, soweit die Änderungen oder Abweichungen unerheblich und für den Reisenden zumutbar sind.
4.2 Treten Leistungsänderungen ein, die den Gesamtzuschnitt der Reise erheblich verändern, so ist der Kunde berechtigt, sofern er die Reise noch nicht angetreten hat, ohne Zahlung eines Entgeltes vom Vertrag zurückzutreten, es sei denn, daß ihm die Durchführung der Reise in der veränderten Form zumutbar ist. Tritt der Kunde nicht zurück, so bleiben eventuelle weitere Ansprüche auf Wandlung, Minderung und dergleichen unberührt. Kündigen Ihnen Scirocco zulässige Preisänderungen nach Vertragsabschluß an, die den Reisepreis um mehr als 5% erhöhen, so sind Sie berechtigt, ohne Zahlung eines Entgeltes vom Reisevertrag zurückzutreten. Ihre Anzahlung wird unverzüglich erstattet.

5 Rücktritt durch den Kunden, Ersatzperson, Umbuchung, nicht in Anspruch genommene Leistungen
5.1 Sie können jederzeit vor Reisebeginn vom Vertrag zurücktreten oder vor Eingang der Reisebestätigung Ihre Anmeldung widerrufen.
5.2 Für diesen Fall hat Scirocco nach Bearbeitung der Buchung Anspruch auf eine angemessene Entschädigung.
Bei Rücktritt von der Reise wird erhoben: a. bei einem Widerruf oder Rücktritt bis zu 30 Tagen vor Reisebeginn 10% vom Reisepreis, max. in Höhe der Anzahlung gem. Ziff. 2.1, b. bei Widerruf oder Rücktritt ab 29. bis 16. Tag vor Reisebeginn 20% vom Reisepreis, c. bei Widerruf oder Rücktritt ab 15. Tag bis 7. Tag vor Reisebeginn 40% vom Reisepreis, d. bei Widerruf oder Rücktritt ab 6. Tag vor Reisebeginn 70% vom Reisepreis, e. bei Widerruf oder Rücktritt ab 48 Stunden vor Reisebeginn oder Nichtantritt der Reise 100% vom Reisepreis.
5.3 Bis zum Reisebeginn können Sie verlangen, daß anstelle Ihrer Person ein Dritter an der Reise teilnimmt. Scirocco kann der Teilnahme des Dritten widersprechen, falls dieser den besonderen Reiseerfordernissen nicht genügt oder seiner Teilnahme gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen. Scirocco kann von Ihnen die durch die Teilnahme eines Dritten entstehenden Mehrkosten verlangen, ungeachtet der Möglichkeit Ihrerseits, nachzuweisen, die Mehrkosten von Scirocco seien erheblich geringer.
5.4 Nimmt der Reisende Reiseleistungen infolge vorzeitiger Rückreise oder aus anderen Gründen nicht in Anspruch, wird sich Scirocco ggf. um die Erstattung der ersparten Aufwendungen bei unseren Leistungsträgern (Privatpensionen usw.) bemühen, es sei denn, es handelt sich um unerhebliche Leistungen. Ein Anspruch auf Erstattung besteht nicht.
5.5 Wir empfehlen den Abschluß einer Reiserücktrittskostenversicherung.

6 Rücktritt und Kündigung durch Scirocco
Unbeschadet der beiderseitigen Rücktrittsmöglichkeit aus § 651j BGB kann Scirocco bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl von 12 Personen bis 30 Tage vor Reiseantritt, soweit nichts anderes angegeben ist, den Reisevertrag kündigen. In diesem Fall ist Scirocco verpflichtet, Sie unverzüglich nach Eintritt der Voraussetzungen für die Nichtdurchführung der Reise hiervon in Kenntnis zu setzen und Ihnen die Rücktrittserklärung zuzuleiten. Sie erhalten den eingezahlten Reisepreis sofort zurück.

7 Gewährleistung und Haftung
7.1 Scirocco haftet im Rahmen der gesetzlich geregelten Gewährleistung dafür, daß die Reise nicht mit Fehlern behaftet ist und die zugesicherten Eigenschaften aufweist. Scirocco bittet jeden Teilnehmer in seinem eigenen Interesse, etwaige Beanstandungen unverzüglich den Lehrern bzw. dem Reiseleiter vorzutragen. Ansprüche hat der Reisende gem. § 651 9 BGB spätestens innerhalb eines Monats nach Beendigung der Reise gegenüber Scirocco geltend zu machen.
7.2 Scirocco haftet für: a. die gewissenhafte Reisevorbereitung, b. die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger, c. die Richtigkeit der Leistungsbeschreibung, d. die vertragsgemäße Erbringung der Reiseleistungen, e. ein Verschulden sämtlicher Leistungsträger nach den am Ort der Leistungserbringung geltenden Vorschriften.
7.3 Sciroccos Haftung ist für Schäden, die nicht Körperschäden sind, gem. § 651 h BGB insgesamt auf die Höhe des 3fachen Reisepreises beschränkt.
7.4 Gelten für eine von dem Leistungsträger zu erbringende Reiseleistung gesetzliche Vorschriften, nach denen ein Schadensersatzanspruch nur unter bestimmten Voraussetzungen oder Beschränkungen geltend gemacht werden kann, so kann sich auch Scirocco gegenüber dem Reisenden hierauf berufen.

8 Fremdleistungen
Scirocco ist aus keinem Rechtsgrunde für Handlungen im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z.B. Anreise, Sonderveranstaltungen) verantwortlich.

9. Paß-, Zoll- und Gesundheitsvorschriften
Sie sind für die Einhaltung der Paß-, Zoll- und Gesundheitsvorschriften selbstverantwortlich.

10. Kinderermäßigung
Falls bei der Reisebeschreibung nicht anders erwähnt, gewährt Scirocco Kindern zwischen dem beginnenden fünften und dem vollendeten zwölften Lebensjahr eine Ermäßigung von 50% auf den Reisepreis.  Kinder bis  zum vollendeten vierten Lebensjahr reisen umsonst.

11. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevertrages einschließlich der vorgenannten Geschäftsbedingungen berührt die Wirksamkeit des gesamten Reisevertrages nicht.

12. Gerichtsstand
Der Gerichtsstand ist Freiburg

13. Sonstiges
Änderungen im Programm aufgrund von Druckfehlern und Irrtümern bleiben vorbehalten. Änderungen des Programmablaufes und in der Programmgestaltung behält sich Scirocco in jedem Falle vor!

Laura Costanzo, Scirocco Sizilien-Sprachreisen, Bleichestr. 12, 79102 Freiburg, Deutschland.

Tel.: +49(761)24250

02. April 2005



2005© scirocco-sicilia